Loading...
Chor

Chor

Weihnachtslieder mal anders! Sie sind der Ausgangspunkt. Von da aus geht es weiter ...

Weihnachtslieder mal anders!

Klang schichten! Traditionelle Weihnachtslieder sind der Ausgangspunkt – mehrstimmiger chorischer Gesang die Grundlage. Von da aus geht es weiter, hin zu neuen Resonanzräumen, überraschenden Klangfarben und luftigen Klangteppichen.

Es ist ein Ros‘ entsprungen, Stille Nacht, God rest ye, merry gentlemen… — wir stimmen uns ein auf das Bekannte und lassen ihm Raum, neu zu erwachen. Einfache Instrumente wie Klangschalen und Gongs sowie Improvisationsübungen öffnen Türen zu unbekannten Dimensionen des Althergebrachten. Klangfarben werden neu gemischt, Intervallräume spielerisch durchschritten, Unerhörtes kann entdeckt und eingebettet werden. Vertrautes gibt das Fremde frei und das Fremde behält Anklänge an Vertrautes. Kommen Sie mit auf eine Stimm-volle Reise durch Harmonien und Dissonanzen, Krönungsweg für das Unerwartete.

Der Tag beginnt mit meditativen Körperübungen sowie Übungen zur Stimmbildung.


Zielgruppe

Dieser Chor-Workshop zwischen den Jahren ist offen für alle. Erfahrungen mit der eigenen Stimme, mit Ensemblesingen und mit Noten sind sehr willkommen, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.


„Klangvielfalt öffnet neue Dimensionen!“
Maarten van Leer
Maarten van Leer
 

Studium der Chorleitung und Schulmusik in Utrecht NL. Seminartätigkeit im Bereich von Musik, Stimme, Improvisation und Meditation auch in der Schweiz (Zenith Institute, Musica del Mendrisiotto). Projektgruppen Friedenskonzert-Reise mit Bachs h-Moll Messe bis ins Heilige Land. Er lebt seit 2003 in Deutschland, arbeitet an der Waldorfschule Wiesbaden und leitet verschiedene Chöre im Raum Frankfurt/Wiesbaden.

Profil ansehen